Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat besteht aus zwölf Mitgliedern. Er beruft den Vorstand der Stiftung und unterstützt seine Arbeit. Im Verwaltungsrat sitzen jeweils sechs Kirchenvertreter und sechs Vertreter aus Stadtrat und Stadtverwaltung von Osnabrück. Der Verwaltungsrat entscheidet über den jährlichen Haushalt der Stiftung, in dem die Förderprojekte und Fördersummen festgeschrieben sind. Darüber hinaus prüft der Verwaltungsrat die Jahresrechnungen der Stiftung und entscheidet über Grundstücksangelegenheiten, Bürgschaften, Beteiligungen sowie über Ausgaben, die wesentlich über den festgestellten Haushaltsplan hinausgehen. Der Verwaltungsrat wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter.

Wichtige Entscheidungen der Stiftung werden in gegenseitigem Einvernehmen von Vorstand und Verwaltungsrat gefällt.

Weitere Informationen finden Sie in der Satzung.

Mitglieder des Verwaltungsrats anzeigen
  • Wolfgang Griesert

    „Die Evangelischen Stiftungen zählen zu den großen Hilfseinrichtungen in der Stadt Osnabrück. Wo Not ist, da sind die mit dem Rathaus eng verbundenen Evangelischen Stiftungen immer ein verlässlicher Partner. Ich bin stolz, dass die Evangelischen Stiftungen auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken können, die sie heute zu ihrem wohltätigen Werk befähigt und verpflichtet.“

    Wolfgang Griesert

    Oberbürgermeister

    Vorsitzender des Verwaltungsrats

  • „So geh hin und tu desgleichen!“ sagt Jesus in der Erzählung vom barmherzigen Samariter zu dem, der erkannt hat, dass jeder, der Hilfe braucht, sein Nächster ist. In diesem Sinne möchte ich mich gemeinsam mit den Mitgliedern des Verwaltungsrates und dem Vorstand für eine sinnvolle Nutzung der Finanzmittel der Evangelischen Stiftungen einsetzen. Wir tragen damit in besonderer Weise zu einem christlichen Profil unserer Stadt bei.

    Dr. Joachim Jeska

    Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Osnabrück

    stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates

  • Das ´Leitbild Menschlichkeit`, das den Tätigkeiten der Evangelischen Stiftungen zugrunde liegt, überzeugt mich nachhaltig insbesondere vor dem Hintergrund meiner eigenen beruflichen Tätigkeit als Förderschullehrerin:
    Menschen in Not zu unterstützen, zu begleiten und ihnen den Weg in ein selbstbestimmtes Leben aufzuzeigen bzw. (wieder) zu ermöglichen, erachte ich als ein wesentliches Merkmal einer humanen Gesellschaft.
    Vor diesem Hintergrund freue ich mich, im Rahmen der Mitarbeit im Verwaltungsrat den Leitgedanken aktiv mit auszugestalten.

    Heidrun Achler

    Förderschullehrerin

    Mitglied im Verwaltungsrat seit August 2018

  • Das Leitbild Menschlichkeit der evangelischen Stiftung hat mich sehr berührt. Durch meinen Beruf als examinierte Krankenschwester, weiß ich um die Bedeutung der Menschlichkeit und ihrer Wirkung auf die zu Pflegenden.
    Übertragbar ist das auf die ganze Gesellschaft. Wenn eine Stiftung sich für die Mitmenschen und insbesondere für in Notgeratene einsetzt, ist das ein klares Zeichen der christlichen Fürsorge.
    Aus diesem Grund freue ich mich ein Teil des Verwaltungsrates zu sein und meinen Beitrag dazu zu leisten.

    Susanne Hambürger dos Reis

    Examinierte Krankenschwester, Ratsfrau

    Mitglied im Verwaltungsrat als städtische Vertreterin seit Januar 2017

  • Klaus Havliza

    „Es ist für mich in gleichem Maße Geschenk und Herausforderung, bei der Verwaltung des Vermögens der Evangelischen Stiftungen sowie bei den Entscheidungen über die satzungsmäßige Verwendung der Erträge mitwirken zu dürfen. Das Maß aller Dinge muss dabei die Hilfe für Menschen sein.“

    Klaus Havliza

    Vizepräsident des Amtsgerichts i. R., Richter

    Mitglied im Verwaltungsrat als kirchlicher Vertreter seit August 2002

  • Marius Keite

    „Meine Mitarbeit im Verwaltungsrat sehe ich als Chance und Herausforderung, mich an den Stiftungsabsichten zu beteiligen. Von christlicher Wertevorstellung geprägt, versuche ich dazu beizutragen, bedürftigen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen. Dabei stehen Kinder, Familien, alte Menschen und Bedürftige gleichermaßen im Fokus. Meine Erfahrungen, die ich beruflich und ehrenamtlich im Gemeinnützigkeitssektor sammeln konnte, möchte ich dabei einbringen.“

    Marius Keite

    Unternehmensjurist, Ratsherr

    Mitglied im Verwaltungsrat als städtischer Vertreter seit August 2013

  • Ilse Landwehr

    Als Pastorin sehe ich mich dem diakonischen Auftrag der Bibel besonders verpflichtet und setze mich in diesem Sinne auch bei den ESO gern für eine gute Verwendung der Finanzmittel ein. Die ESO sind eine besondere Möglichkeit, christliches Engagement für bedürftige Menschen in Stadt und Region Osnabrück zu zeigen.

    Ilse Landwehr-Wegner

    Pastorin und Präses der evangelisch-reformierten Gemeinde Osnabrück

    Mitglied im Verwaltungsrat als kirchliche Vertreterin seit Januar 2012

  • Ich unterstütze gerne die Arbeit der Evangelischen Stiftungen, weil sie unabhängig ist von kommerziellen Interessen und allein dem Gemeinwohl verpflichtet.

    Dr. Michael Kopatz

    Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Ratsherr

    Mitglied im Verwaltungsrat als städtischer Vertreter seit November 2016

  • Claus-Dieter Müller

    „‚Suchet der Stadt Bestes, ... denn wenn's ihr wohl geht, so geht's auch euch wohl.‘
    In diesem biblischen Sinne erlebe ich bei den Evangelischen Stiftungen Osnabrück eine einmalige Verknüpfung von bürgerlichem Engagement und diakonischem Handeln.“

    Claus-Dieter Müller

    Diplom-Sparkassenbetriebswirt

    Mitglied im Verwaltungsrat als städtischer Vertreter seit Januar 2004

  • Rita Steinbreder

    „Als Gemeindediakonin habe ich die ESO schätzen gelernt. Zu Weihnachten oder zur Konfirmation konnte ich bedürftigen Familien mit einer Beihilfe der ESO helfen, das Fest zu einem Fest zu machen. Gut, dass die Evangelischen Stiftungen Osnabrück helfen können, ganz konkret im Einzelfall oder indirekt über Maßnahmen und Projekte. Ich trage gerne dazu bei, dass die Stiftungsmittel verantwortungsvoll für bedürftige Menschen in unserer Stadt eingesetzt werden.“

    Rita Steinbreder

    Referentin für die Arbeit mit Frauen in den Sprengeln Osnabrück und Ostfriesland-Ems

    Mitglied im Verwaltungsrat als kirchliche Vertreterin seit Januar 2014

  • Martin Steinke

    „Die Evangelischen Stiftungen sind ein Segen für die Menschen in der Stadt Osnabrück. In unserer Verantwortung vor Gott und für unsere Mitmenschen setzen wir uns als Christen dafür ein, dass jeder Mensch ein menschenwürdiges Leben führen kann. Mir macht es viel Freude, diejenigen zu unterstützen, die sonst durch jedes Raster fallen.“

    Martin Steinke

    Pastor und Krankenhausseelsorger

    Mitglied im Verwaltungsrat als kirchlicher Vertreter seit 2002

  • Prof. Dr. Dieter Trautz

    „Die Evangelischen Stiftungen haben mit ihrem diakonischen Wirken eine lange Tradition in unserer Stadt. Gerne setze ich mich gemeinsam mit anderen dafür ein, Positives im Sinne des Stiftungsgedankens auf den Weg zu bringen.“

    Prof. Dr. Dieter Trautz

    Hochschullehrer

    Mitglied im Verwaltungsrat als kirchlicher Vertreter seit Mai 2008

Vorstand

Die Geschäfte der Stiftung werden von einem Vorstand geführt. Er vertritt die Evangelischen Stiftungen nach außen. Der Vorstand wird vom Verwaltungsrat berufen und besteht aus zwei Personen, dem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter. Der Stiftungsvorstand berichtet dem Verwaltungsrat regelmäßig über seine Arbeit. Der Vorstand leitet die Geschäftsstelle der Stiftung. In einer Geschäftsordnung sind die Abläufe festgelegt.

Mitglieder des Vorstands anzeigen
  • Dipl.-Ök. Johannes Andrews

    Dipl.-Ök. Johannes Andrews

    Vorsitzender des Vorstands seit März 2013

  • Heike Jasper

    Heike Jasper

    Vorstand seit Mai 2010