Aktuelles

Über aktuelle Geschehnisse rund um die Evangelischen Stiftungen Osnabrück können Sie sich auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Pressemitteilung vom 24. November 2021

Der „Lüstringer Berg“ wird verjüngt · In Kürze starten die Waldpflegearbeiten

Osnabrück, 24. November 2021: Der Herbst ist auch in den Wäldern der Evangelischen Stiftung Ernte-zeit. Im Wald am Lüstringer Berg werden Buchen gefällt, damit der Nachwuchs besser wachsen kann. Waldbesuchende werden gebeten, die Sicherheitsabsperrungen zu beachten.

10. November 2021, 19:00 Uhr

Lass uns reden über eine Welt mit Zukunft

Die Reihe startet mit Prof. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

08. September 2021

Evangelische Stiftungen fördern „Gartenzaun-Konzerte“ für Waldkindergärten

Wichtelkinder besuchen Kitas der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück

Am kommenden Freitag berichten das Ponticulus Quartett und ein Erzähler in zwei Osnabrücker Kitas vom Leben der Wichtelkinder im Wald. In den „Gartenzaun-Konzerten“ wird das Buch „Die Wichtelkinder“ von Elsa Beskow in Geschichten und Musikstücken zum Klingen gebracht.

26. August 2021

Die Evangelischen Stiftungen laden zum nächsten Bürgergespräch „Grüner Garten“ in Osnabrück-Voxtrup ein

Die Evangelischen Stiftungen laden Bürgerinnen und Bürger am 7. September ins Haus Rahenkamp in Voxtrup ein, um ihnen aus erster Hand einen Überblick über den aktuellen Planungsstand des Baugebietes „Grünen Garten“ zu geben. Mit dem „Grünen Garten“ entsteht ein neues Quartier für alle Generationen. Konzepte zur nachhaltigen Mobilität und Energieversorgung folgen dabei den strategischen Zielen der Stadt Osnabrück einer, sozial- und umweltgerechten Stadtentwicklung.

26. August 2021

Evangelische Stiftungen trauern um ihr langjähriges Verwaltungsratsmitglied Prof. Dierk Meyer-Pries

*07.05.1938 †10.8.2021

Prof. Dierk Meyer-Pries hat in den Jahren 1974 bis 1991 als Verwaltungsratsmitglied maßgeblich zum Fortbestand und zur Weiterentwicklung der Evangelischen Stiftungen Osnabrück beigetragen

10. August 2021

Neuigkeiten zum GRÜNEN GARTEN

Das Bauprojekt „Grüner Garten“ schreitet voran. Der aktuelle Newsletter gibt einen Überblick über den aktuellen Planungsstand.
Themen:

  • Erschließung
  • Wärmekonzept
  • Grundstücksvergabe
  • Gestaltungshandbuch

u.a.

30. Juli 2021

Virtuelle Ausstellung zeigt historische Perspektiven auf Armut.

„Armut denken – Armut lenken. Drucke, Handschriften und Objekte erzählen aus der Frühen Neuzeit (1500-1800)“. Unter diesem Titel beleuchtet die virtuelle Ausstellung unterschiedliche Facetten der Armut. Studierende der Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität Osnabrück erarbeiteten die Exponate unter Leitung von Prof. Dr. Siegrid Westphal und Julia Fesca, M. A. sowie in Kooperation mit der Universitätsbibliothek und dem Forschungszentrum: Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN). Die Studienarbeit wurde von den Evangelischen Stiftungen im Rahmen einer Promotionsförderung unterstützt. So wurde nicht nur den Studierenden die intensive Auseinandersetzung mit der ‚Armut‘ ermöglicht, einem Thema, das in Zeiten der Covid19-Pandemie neue Relevanz gewonnen hat. Auch Bürgerinnen und Bürger haben Einblick in die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit, unter www.ausstellung-armut-fnz.uni-osnabrueck.de .

14. Juni 2021

Evangelische Stiftungen fördern Gartenzaun-Konzerte in Kitas

Ponticulus Quartett und ein Erzähler bringen „die Wichtelkinder“ in drei Osnabrücker Kitas

„Wenn man gerade so groß ist, dass man sich unter dem Hut eines Fliegenpilzes oder eines Tannenzapfens verstecken kann, dann kann man ihnen begegnen – den Wichtelkindern und ihren Eltern“. So berichten am kommenden Freitag das Ponticulus Quartett und ein Erzähler in drei Osnabrücker Kitas vom Leben im Wald. Die Evangelischen Stiftungen fördern die „Gartenzaun-Konzerte“, in denen das Buch „Die Wichtelkinder“ von Elsa Beskow in Geschichten und Musikstücken zum Klingen gebracht wird.

22. Mai 2021

Gute-Laune-Päckchen

100 Lern- und Spielpakete für Kinder ohne KiTa-Zugang

Es geht bergab mit den Inzidenzwerten, erste Lockerungen erfolgen, die Impfungen schreiten voran, es herrscht Aufbruchsstimmung. Die sozialen und psychischen Folgen der Corona-Pandemie, der Lockdowns und Kontaktbeschränkungen sind jedoch weiterhin kaum absehbar und werden uns noch lange beschäftigen. Besonders hart getroffen haben die Maßnahmen Kinder und Jugendliche, für deren gesunde Entwicklung die soziale Interaktion mit Mitmenschen essenziell ist.

25. Februar 2021

Wenn Schaffung von Wohnraum politisch instrumentalisiert wird

In der Ratssitzung am Dienstagabend, den 9.2.2021 hat der Stadtrat von Osnabrück den amtlichen Bebauungsplan „Nr.631 Grüner Garten“ beschlossen.

Damit konnte das Aufstellungsverfahren nach vier Jahren abgeschlossen werden. „Dies ist für die Wohnungssuchenden und pflegebedürftigen Menschen eine gute Nachricht,“ so kommentierten die Evangelischen Stiftungen den Ratsbeschluss.

25. Februar 2021

Hilfen für Menschen in Not

Corona hat das Leben verändert. Viele Sorgen und Nöte sind noch drängender geworden.

Eine Zusammenfassung wichtiger Hilfsangebote in Osnabrück steht hier zum Download zur Verfügung.

 

10. Februar 2021

Die Evangelischen Stiftungen in der Corona-Krise: Familienkochbox Osnabrück – Kooperationsprojekt der Stadt Osnabrück und den Evangelischen Stiftungen: Mittagessen für bedürftige Familien

In bespiellos kurzer Zeit haben die Stadt Osnabrück und die Evangelischen Stiftung das Kooperationsprojekt „Familienkochbox Osnabrück“ ins Leben gerufen.

Ein Interview mit Johannes Andrews im Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen GmbH finden Sie hier.

 

29. Januar 2021

Nachruf: Evangelische Stiftungen trauern um ihr langjähriges Verwaltungsratsmitglied Superintendent Hermann Hammersen

Die Evangelischen Stiftungen Osnabrück trauern um Hans Hermann Hammersen. Sein herausragendes soziales Engagement, sein Verantwortungsgefühl und seine Menschlichkeit sind den Evangelischen Stiftungen unvergessen.
Hans Hermann Hammersen war über 35 Jahre Seelsorger und Pastor. Von 1993 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2008 war er 15 Jahre als Superintendent im Kirchenkreis Osnabrück tätig. Zuvor war der gebürtige Osnabrücker am Predigerseminar im Kloster Loccum als Studieninspektor tätig und als Gemeindepastor in Lüneburg.

11. Januar 2021

Die Evangelischen Stiftungen erhalten den Naturschutzpreis der Stadt Osnabrück

Mit den Worten „Sie tun wovon andere nur reden!“ wurden die Evangelischen Stiftungen im Dezember 2020 für ihr Engagement und ihre Naturschutzarbeit auf ihrer Streuobstwiese in Sutthausen mit dem Naturschutzpreis der Stadt Osnabrück und der Haarmann-Stiftung für Umwelt und Natur ausgezeichnet.

„Sie pflegen und schützen dieses beeindruckende Biotop und als Bestandteil einer lebenswerten Stadt erhalten die Evangelischen Stiftungen nicht nur einen wertvollen Strukturreichen Lebensraum für Flora und Fauna, sondern rücken diesen durch unterschiedliche Umweltarbeit immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit“, so hieß es in dem Glückwunschschreiben der Stadt.

Die Streuobstwiese in Sutthausen ist eine wertvolle Naturschutzfläche, die seit 2007 von den Evangelischen Stiftungen geschützt und gepflegt wird. 

19. Dezember 2020

„Chancenpatenschaften“

Die Evangelischen Stiftungen Osnabrück beteiligen sich seit 01.06.2019 in Kooperation mit dem Café Mandela an den „Chancenpatenschaften“. Sprachpaten leisten hier als „Kulturmittler“ einen wertvollen Beitrag für eine gelungene Integration. Sprachkenntnisse erleichtern den Geflüchteten den Alltag und helfen Hürden abzubauen. Bisher konnten bereits 55 Patenschaften vermittelt werden.

4. Mai 2020

Blumen bringen Freude in Altenheime

850 Blumensträuße spendeten die Evangelischen Stiftungen in acht Altenheime der Diakonie. Die Blumen erfreuten die Bewohnerinnen und Bewohner in den Einrichtungen und sollten ein Zeichen sein, dass die alten Menschen, die nun schon seit Wochen keinen Besuch empfangen dürfen, nicht vergessen sind.

19. Juni 2020

Unbürokratische Hilfen in der Not

Mit mehr als 110.000 Euro unterstützen die Evangelischen Stiftungen in der Corona-Krise

In Krisenzeiten muss man schnell und effizient helfen!

Genau das haben die Stiftungen in den letzten Monaten getan. Die Hilfen reichten von Zuschüssen und Mietnachlässen über Unterstützungen für Kulturschaffende oder Schülerinnen und Schüler mit Laptops und Schultüten, bis zu konkreten Hilfen für wohnungslose Menschen.

Insgesamt stellten die Evangelischen Stiftungen bisher mehr als 100.000 € zur Verfügung. Da keiner wirklich weiß, wie lange die Corona-Krise noch andauern wird und ob es eine zweite Infektionswelle geben wird, stellen sich die Stiftungen auf weitere Hilfeleistungen in diesem Jahr ein. Die schnelle und unbürokratische Hilfe ist ein Markenzeichen der Evangelischen Stiftungen. So bleiben die Stiftungen ihrem Leitbild Menschlichkeit treu.

5. März 2020

Neue Initiativen für Menschen in Not

Die Evangelischen Stiftungen Osnabrück hatten eingeladen und knapp 30 Teilnehmende trafen sich am 18. Februar 2020 in  den neuen Räumlichkeiten der Stiftungen. Wie auf einer „Sozialkonferenz“ waren alle namhaften Verbände und Institutionen vertreten, die sich in Osnabrück mit „sozialen“ Fragestellungen und Entwicklungen beschäftigen und die mit und für Menschen arbeiten. Unter externer Moderation wurde gefragt, berichtet, nachgedacht und diskutiert, wo in Osnabrück die „blinden Flecken“ im sozialen System sind. Wo es Menschen in Not gibt, die durchs Raster fallen und warum vorhandene Hilfsangebote nicht immer anschlussfähig bei den Bedürftigen sind.

Der Prozess wurde erfolgreich gestartet und erste Themenfelder konnten  identifiziert werden. Die  Teilnehmenden waren sich einig, dass es weitere Treffen geben soll, um die Ideen für neue Hilfen und Angebote zu schärfen und zu präzisieren.

Borkenkäferlarven unter Rinde

20. September 2019

Wegebau und biologischer Waldschutz im klimagestressten Stiftungswald

Vor einigen Wochen erreichte die Evangelischen Stiftungen der Brief eines besorgten Bürgers, der Fragen zu den Wegearbeiten am Lüstringer Berg hatte. Der ausführliche Antwortbrief beschreibt die Situation des klimakranken Waldes und die Bemühungen der Forstleute, die Stiftungswälder zu möglichst klimastabilen und klimaresilienten Ökosystemen weiterzuentwickeln und den Wald für die Menschen in Osnabrück zu erhalten.

30. April 2019

Keine Kungelei bei Vergabe von Erbpachtgrundstücken in Hellern 

Evangelische Stiftungen wollen Eigentümer vor falschen Steuerforderungen schützen

15. Mai 2019

Der neue Ledenhof wird keine exklusive Wohnimmobilie, sondern bietet eine Chance für ein selbstbestimmtes Leben von Senioren in der Stadtmitte

Die Evangelischen Stiftungen Osnabrück wollen das Altenheim am Ledenhof abreißen lassen und durch einen zeitgemäßen Neubau ersetzen. Zusammen mit der Diakonie Osnabrück soll darin ein modernes Haus insbesondere für Senioren-Wohnen mitten im Stadtzentrum entstehen.

24. Juni 2019

Baubeginn im Grünen Garten vermutlich erst Ende 2020 möglich

Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung in der Stadtverwaltung Osnabrück ist erst im Laufe des Jahres 2020 mit einem Abschluss des Bebauungsplanverfahren zurechnen. Damit verschieben sich der Baubeginn für das Pflegeheim und die Wohnhäuser auf Ende des Jahres 2020.